Verkehrsverein Undeloh e.V.
Zur Dorfeiche 27

21274 Undeloh

+49 4189 333

Information des Gemeinderates

Sehr geehrte Bürger der Gemeinde Undeloh,

lange gab es kein neues Protokoll im Archiv, aber das heißt nicht, dass der Gemeinderat nicht trotzdem Entscheidungen trifft und weiterarbeitet.

Unsere letzten Treffen haben meist im kleinsten und nötigsten Rahmen stattgefunden, ohne Beteiligung der Öffentlichkeit, da es meist um verwaltungsrechtliche Belange ging und die Auflagen unter denen öffentliche Sitzungen stattfinden dürfen sehr groß sind, so dass dann auch genug Themen zu behandeln sein sollten.

Um Sie dennoch auf dem aktuellen Stand zu halten hier folgende Informationen aus der Ratsarbeit:

Gemeinderatswahl 2021:

Im September 2021 finden in Niedersachsen die Kommunalwahlen statt und die Wahl eines neuen Gemeinderates für die Gemeinde Undeloh steht an.
Der aktuelle Gemeinderat unterstützt eine einheitliche parteiübergreifende parteilose Liste. Auf Grund der gestiegenen Einwohnerzahlen sind im neuen Rat 11 Sitze vorgesehen, die es zu besetzen gilt. Es ist wichtig den Rat in der Gemeinde zu halten, um Entscheidungen vor Ort treffen zu können und ein kleines bisschen Individualität und Unabhängigkeit zu behalten. Die großen Themen werden sowieso von Samtgemeinde und Kreis behandelt, aber Wanderwege, Spielplätze, Beete in den Orten, Weihnachtsbeleuchtung, Unterstützung von Projekten innerhalb der Gemeinde, Heidehalle, Hexenhaus etc. sind Themen, die das Leben in unserer Gemeinde lebenswert machen und sollten, solange es geht, vor Ort bleiben und entschieden werden. Die Liste für die Wahl wird 14. Mai 2021 aufgestellt.

Unsere Kinderspielplätze in Undeloh und Wesel:
Hier wurde die Sanierung und Erneuerung mehrere Spielgeräte beschlossen. In Wesel: Sandkasten erneuern, Spieleturm mit mehreren Möglichkeiten neu, eine Schaukel austauschen.

In Undeloh: Seilbahn erneuern, Schaukeln austauschen, Drehkarusell reparieren, Sand austauschen und neu einbringen. Es erging der Beschluss Reparatur und Erneuerungskosten in Höhe von ca. 20.000 Euro im Haushalt bereitzustellen und diese Maßnahmen zeitnah umzusetzen.

 

Feste Stromanschlüsse für die Geschwindigkeitsanzeiger von data collect
Bei den bisherigen Geschwindigkeitsmessern gehen die Akkus kaputt und sie erfordern viel Serviceleistung und Arbeit mit regelmäßigem Aufladen und Montage. Daher wäre die feste Installation an einer Laterne wünschenswert. Kosten ca. 750 Euro für neue Versorgungs-Geräte plus Installation durch Elektriker.

Es erging der Beschluss, diese Geräte dauerhaft zu installieren und die Kosten von ca. 1.000,00 Euro in den Haushalt aufzunehmen.

Infostelen (Wetterfeste, robuste Bildschirme mit Touchfeld) vor den Tourist Informationsbüros in der Samtgemeinde
Diese Outdoor-Monitore sind verbunden mit Daten der Metropolregion HH und auch allgemein internetfähig. Der LK Harburg gibt 2000 Euro, die Samtgemeinde gibt 2.000 Euro dazu und die Gemeinde muss auch noch einen Teil hinzugeben. Die Gemeinde kauft das Gerät, die Pflege und Aktualisierung übernimmt die Samtgemeinde und die Programmierung/ Programme übernimmt die LHGmbH.

Ein Außengerät kostet ca. 12.500 Euro. Das Aufstellen eines Indoorgerätes ist vom Landkreis Harburg an Erweiterung der Öffnungszeiten gekoppelt, was wiederum auch hohe zusätzliche Kosten verursacht, zudem sollen mit dem Gerät ja die Zeiten abgedeckt werden, wenn die Büros nicht persönlich besetzt sind. Nach Diskussion von Kosten und Pro und Kontra ergeht der Beschluss die Kosten für eine Outdoorstele (Anschaffungskosten ca. 12.500 Euro) zutragen.

Nachtragshaushaltsplan für 2021
Ein Nachtragshaushalt 2021 war nötig. Die Spielplatzkosten, die Kosten für die Geschwindigkeitsmesser und die Kosten für eine touristische Infostele vor dem Verkehrsvereinsbüro sind die Kosten, die bisher nicht im Haushalt berücksichtigt wurden. Zudem gab es Veränderungen im Jahr 2020 zwischen der erwarteten und tatsächlichen Gewerbesteuer auf Grund der Corona Auswirkungen.

Öffentliche Toiletten in Undeloh
Auf Grund der weiterhin geschlossenen Gastronomie und der vielen Wildcamper auf dem großen Parkplatz sind die vor 10 Jahren verhandelten Öffnungszeiten der öffentlichen Toiletten oftmals nicht mehr ausreichend.

Der aktuelle Vertrag mit dem Eigentümer läuft dieses Jahr aus, daher fand ein allgemeiner Austausch statt wie es hier weitergehen soll. Die damals beim Bau vereinbarten Öffnungszeiten wurden auf Grund der damaligen Erfahrungen vereinbart, über den vereinbarten Zeitraum hinaus gab es damals einfach kaum Bedarf, Restaurants und Cafés haben ja auch viel aufgefangen.

Vereinbart wurden damals eine Öffnung vom 15.07. - 15.10., tägliche Öffnung, von 10 - 18 Uhr + Ostern, Pfingsten, Himmelfahrt als Feiertagen. Die coronakonforme Reinigung, Sicherung von Abständen und Desinfektion muss stets sichergestellt sein, so dass sich die Betriebskosten hier deutlich erhöhen bei einer Ausweitung der Öffnungszeiten.

Bei einer Beteiligung der Gemeinde in Höhe von 1000 Euro jährlich würde das Heide Erlebnis Zentrum seine Toiletten ebenfalls öffentlich zur Verfügung stellen. Auch hier sind die Öffnungszeiten an die Öffnungszeiten des HEZ gebunden. Hier werden weitere Gespräche geführt und versucht eine bestmögliche, aber auch kostenmäßig vertretbare Lösung zu finden.

Erlebnis-Card für die Gemeinde Undeloh
Die erfolgreiche Bispingen Erlebnis Card für Urlaubs-Übernachtungsgäste soll auf die Samtgemeinde Hanstedt und Amelinghausen ausgeweitet werden. Für die Vorprüfung und Weiterverfolgung des Themas sind 2.000 Euro Planungskosten zu veranschlagen. Grundsätzlich ist man für Zusammenarbeit und Gästeorientierung, inwieweit das für die Gemeinde Undeloh praktisch umsetzbar, vorteilhaft und realisierbar sein wird werden die weiteren Gespräche zeigen.

Instandsetzung Jesteburger Weg/ Schätzendorfer Weg
Zusammenarbeit mit Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Forstamt Nordheide + Heidemark, Weg Undeloh-Ollsen, Weg ca. 405 m und Weg Richtung Schätzendorf. Es ergeht der Beschluss die Kosten von ca. 2.000 Euro für den Wegebau lt. vorliegendem Angebot und Absprache zu veranschlagen. Einstimmig, 6 x ja.

Kommunalwahlen am 12. September 2021
Berufung eines Gemeindewahlleiters und einen Stellvertreter Vorschlag von Olaf Muus als Gemeindewahlleiter und Horst-Elert Stödter als sein Stellvertreter. Der Beschluss ergeht einstimmig, 6 x ja. Der Gemeinderat bietet das neue Gemeindebüro der Samtgemeinde gegenüber als barrierefrei erreichbares Wahlbüro für die Kommunalwahl im September 2021 an.

Sonstiges:
Auf der Straße nach Thonhof muss das große Loch dringend ausgebessert werden. In der Straße Neunstücken sollten am Ende die Kiefern entfernt werden, da Sie die Straße hochdrücken. Für beides sollen Kostenvoranschläge eingeholt werden. Der Kutschweg nach Wilsede (Pflasterberg hinter der Abzweigung nach Döhle) ist am Berg sehr ausgespült und eine große Höhendifferenz vorhanden. Hier müssten Ausbesserungsarbeiten erfolgen und Glensander eingebracht werden.

Bei Fragen, Wünschen und Anregungen können Sie uns natürlich auch außerhalb der Sitzungen immer gern kontaktieren.

Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut durch diese wirklich kuriosen Zeiten.

Download als PDF

 

Herzliche Grüße vom

Rat der Gemeinde Undeloh

Albert Homann
Werner Rademacher
Markus Röhrs
Uta Hoffmann
Olaf Wirth
Kathrin Soltau

Zurück

Verkehrsverein Undeloh e.V.    Verkehrsverein Undeloh e.V. | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap   Naturpark Lüneburger Heide   Lüneburger Heide GmbH